reisfelder

Vietnam und Kambodscha

By Peggy / 20. Dezember 2009

Wolltet ihr schon immer mal über den Wolkenpass oder in Hanoi ins Wasserpuppentheater? Habt ihr eine Vorstellung davon, wie riesig Angkor Wat wirklich ist? Warum gibt es in Vietnam Fussruderer? Dann kommt mit und begleitet uns auf dieser Reise.

Heute haben wir ein neues Format für Euch vorbereitet. Wir werden immer wieder gefragt, wie war denn Eure Reise, was habt ihr erlebt? Wie war das Essen? Wie habt ihr Euch fortbewegt und wie habt ihr das organisiert? Was kostet was?

Für Euch haben wir dazu ein Video gedreht, wo wir Euch mit auf die Reise nehmen durch unser Fotobuch. Wir gehen unser Fotobuch durch und erzählen dazu die Geschichten. Bei der Zusammenstellung übrigens hat Marco noch jede Menge Videos gefunden, die er dann im Nachgang noch eingebaut hat.

So bekommt ihr einen sehr schönen Eindruck von beiden Ländern und vielleicht haben wir Euch dazu animiert, auch diese wunderschönen Länder zu besuchen und Eure Abenteuerlust zu wecken.

Wenn ihr Fragen habt, oder Euch noch unsicher seid, dann könnt ihr Eure Fragen gerne stellen. Gerne freuen wir uns auch über Feedback, wie hat Euch das Format gefallen, wollt ihr mehr Videos sehen?

Wir sind in Frankfurt gestartet, da wir eine Zwischenlandung von 8 Stunden in Seoul (Südkorea) hatten, wurden wir direkt am Frankfurter Flughafen angesprochen, ob wir nicht eine kostenlose Stadtführung in Seoul mitmachen möchten. Etwas skeptisch sagten wir zu, nachdem wir erfuhren, dass Seoul den Tourismus ankurbeln möchte.

Als wir ins Seoul ankamen, war es super kalt, etwa 6 Grad, die Sonne schien und es war trotz der Kälte ein gelungener Urlaubsstart. Eine schöne Abwechslung.

Unsere Route hatte ich vorher grob festgelegt (naja nicht ganz, es gab noch ein paar Überraschungen neben der tollen Stadtrundfahrt in Seoul, denn Ninh Bình zum Beispiel war nicht geplant oder auch Chau Duc, aber im Nachhinein möchten wir diese Orte nicht missen.

Frankfurt

Südkorea (Seoul)

Vietnam: Hanoi – Halong Bucht – Ninh Bình – Hue – Hoi An- Quảng Ngãi – Quy Nhơn – Ho-Chi-Minh-Stadt

Kambodscha: Siem Reap ក្រុងសៀមរាប – Phnom Penh រាជធានីភ្នំពេញ

Vietnam: Châu Đốc – Ho-Chi-Minh-Stadt

Frankfurt

Als Reisezeit für Vietnam können wir Dezember- Januar empfehlen, in der Zeit waren wir dort, der Norden war noch etwas kühler mit angenehmen 25 Grad und im Süden in Ho Chi Minh Stadt waren es dann ca. 10 Grad mehr, aber trotzdem sehr angenehm. Es war keine feuchte Wärme.

In Kambodscha war es um die 30 Grad, aber auch eine angenehme Wärme ohne viel Luftfeuchtigkeit.