• Home  / 
  • Reisen
  •  /  Russland – Moskau – kleine Kremlins im Kreml (Кремль)
Panorama der Kirchen im Kreml

Russland – Moskau – kleine Kremlins im Kreml (Кремль)

By Peggy / 9. Juli 2015

Nicht nur der rote Platz gehört unbedingt zu einem Besuch in Moskau, der sehr Nahe gelegene Kreml ist ein Muss! Der Kreml ist ca. 28 Hektar groß und ist umschlossen von einer 2235 Meter langen Mauer.

Geheimnisse des Kremlpalastes und der Kremlmauer

Ein interessantes Gebäude ist der große Kremlpalast, der sieht von aussen 3 stöckig aus, aber die 2.Etage hat zwei Fensterreihen. Und wer auf der Kremlmauer genau hinsieht, kann entdecken, dass die Spitzen der Mauer jeweils ein M für Moskau darstellen.

Glockenturm Iwan der Große (auf russisch Колокольня Ивана Великого)

Der Glockenturm ist mit seinen 81 m der höchste am Kreml, das ist der Grund, weshalb der Turm Glocketurm Iwan der Große genannt wird. Der Glockenturm hat 22 Glocken. Es gibt 18 kleinere Glocken und 4 große. Unter anderem die Uspenski-Glocke, diese Glocke wiegt 65,5 Tonnen, nachdem sie zweimal eingeschmolzen und neu gegossen wurde. Traditionell läutet diese nur zu den größten kirchlichen Festen wie zum Beispiel das Osterfest. In vergangenen Zeiten wußten die Moskauer bei dreimaligen Läuten der Uspenski-Glocke, dass der Zar gestorben ist.

kreml-Glockenturm-Iwan-der-Große-Колокольня-Ивана-Великого

Iwan

Mariä-Entschlafens-Kathedrale (auf russisch Благовещенский собор)

Die Maria Entschlafens-Kathedrale wurde 1489 erbaut und ist eine von drei orthodoxen Kirchen auf dem Kreml Gebiet. Am Anfang hat die Kirche nur drei Kuppeln, nach einem Brand jedoch kamen weitere dazu.

Erzengel-Michael-Kathedrale (auf russisch Архангельский собор)

In der Mitte rechts neben der Mariä-Entschlafens-Kathedrale sieht man die Erzengel-Michael-Kathedrale.

Panorama der Kirchen im Kreml

Panorama der Kirchen im Kreml

Zarenglocke (auf russisch Царь-колокол)

Diese Glocke die als eine der schwersten und größten Glocke weltweit gilt, wurde nie geläutet. Gegossen wurde sie im Jahre 1735. Seit 1836 steht sie auf dem Iwanplatz im Kreml. Nach einem Großbrand im Kreml 1737, bei der auch die Hebekonstruktion aus Holz für die Glocke Feuer fing, brach ein 11,5 Tonnen schweres Stück heraus. Als Grund dafür wird das kalte Löschwasser vermutet.

zarenglocke-Царь-колокол-moscow

touris vor der Zarenglocke

Zarenkanone (auf russisch Царь-пу́шка)

Mit 5,34 Meter und 39,312 Tonnen an Gewicht stellt sie ein gewaltiges Denkmal der Artillerie in Russland dar. Auf jeden Fall hat sie es als größte Haubitze (Mehrzweckgeschütze) ins Guinessbuch der Rekorde geschafft. Ob sie jemals zum Einsatz kam, ist jedoch unklar. Imposant ist sie allemal.

zarenglocke-Царь-колокол-moscow

Christ-Erlöser-Kathedrale (auf russisch Храм Христа́ Спаси́теля)

Diese Kirche gehört zum Heiligtum Russlands, denn das Gotteshaus gilt als das zentrale Haus in Russland. Der Präsident geht wohl zu besonderen Anlässen in diese Kirche. Sie steht unweit des Kremls und ist auch nicht zu übersehen. Sie gehört mit 103 Metern Höhe zu den höchsten orthodoxen Sakralbauten der Welt. Sie sollte mal usprünglich auf den Sperlingsbergen errichtet werden, damit sie von noch weiter sichtbar ist, doch der Untergrund erwies sich als zu instabil und weich.

Tipp für Moskau: Ihr möchtet eine sympathische, deutschsprachige Stadtführerin in Moskau buchen, dann kontaktiert Marina unter mkolmogorova@yahoo.de

Leider haben wir auch nach 5 Tagen nicht alles gesehen, was bedeutet, wir kommen wieder!

Hier habe ich Euch noch ein paar Impressionen zusammengestellt: