Monate: Juli 2015

lithuania-vilnius-wilna-reisefreiheit-eu

Litauen – Vilnius – eine preiswerte Hauptstadt

Für Vilnius oder auch Vilna die Litauische Hauptstadt muss man nicht viel Zeit einplanen. Die Stadt ist klein und überschaubar, und sehr sehenswert. Alle wichtigen und interessanten Punkte sind an einem Tag machbar. Vom Flughafen aus nimmt man entweder die Bahn (fährt bis ca. 22:30) in die Stadt, einen Bus oder ein Taxi. Die günstigste Variante ist die Bahn, die 10 Minutenfahrt vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof kostet überschaubare 0,77 €, der Bus kostet 1€ (dauert etwas 25 Minuten) und ein Taxi geht für 10€. Wir frühstücken in einem kleinen Kaffee unweit unseres Hotels und bezahlen zu dritt mit Kaffee und Gebäck 5,70€, unschlagbare Traumpreise. Also die Preise haben mich spätestens hier überzeugt. Meine Schwägerin Katja, ihr Mann Augustas, der Litauer ist, und der kleine Vikas wohnen zu der Zeit in Kaunas. Sie kamen für 2 Tage nach Vilnius. Die Familie von Augustas wohnt da, und so für alle eine Win-Win Situation. Wir laufen los und befinden uns kurze Zeit später in einer kleinen Sonderzone in Užupis. Užupis hat eine eigene Verfassung, die in diversen Sprachen an …

Zarizyno-Park-Царицыно-moscowZarizyno-Park-Царицыно-moscow

Wie Du Deine Reise nach Moskau wirklich perfektionieren kannst!

Romantik Stadtnah Ca. 18 km südlich von Moskau gibt es einen sehr schönen Park, der Zarizyno-Park (Tsaritsino). Hier hat Katharina die Große ihren Landsitz errichten lassen vor den Toren Moskaus. Zarizyno heißt übersetzt “Ort der Zarin”. Der Park ist wirklich schön angelegt und ein beliebtes Ausflugsziel für Moskauer, Maler aber vor allem für Pärchen und Brautpaare. Das Schloss welches Katharina die Große erbauen lassen hat, wurde im Jahr 2007 restauriert. Adresse: Dolskaya ul., 1,Moscow,Russland,115569 Eine Flussfahrt auf der Moskwa, eine Flussfahrt die ist Pflicht Wenn die Zeit reicht, und ihr zwischen Mai und Oktober in Moskau seid, dann solltet ihr auf jeden Fall eine Flussfahrt auf der Moskwa einplanen. Wenn möglich am Nachmittag, so dass ihr in den Sonnenuntergang fahrt. Kurz vor Sonnenuntergang taucht die Stadt in die schönsten Farben ein, durch diese andere Perspektive vom Schiff aus hat Moskau spätestens jetzt Euer Herz erobert. Während der Tour ergeben sich permanent andere Blickwinkel, das läßt nicht nur Fotografenherzen höher schlagen. Selbst Kreml Bilder sind vom Boot aus wunderbar zu schießen und sind ganz tolle Erinnerungen für das Fotoalbum …

Panorama der Kirchen im Kreml

Russland – Moskau – kleine Kremlins im Kreml (Кремль)

Nicht nur der rote Platz gehört unbedingt zu einem Besuch in Moskau, der sehr Nahe gelegene Kreml ist ein Muss! Der Kreml ist ca. 28 Hektar groß und ist umschlossen von einer 2235 Meter langen Mauer. Geheimnisse des Kremlpalastes und der Kremlmauer [thrive_text_block color=”blue” headline=””]Ein interessantes Gebäude ist der große Kremlpalast, der sieht von aussen 3 stöckig aus, aber die 2.Etage hat zwei Fensterreihen. Und wer auf der Kremlmauer genau hinsieht, kann entdecken, dass die Spitzen der Mauer jeweils ein M für Moskau darstellen.[/thrive_text_block] Glockenturm Iwan der Große (auf russisch Колокольня Ивана Великого) Der Glockenturm ist mit seinen 81 m der höchste am Kreml, das ist der Grund, weshalb der Turm Glocketurm Iwan der Große genannt wird. Der Glockenturm hat 22 Glocken. Es gibt 18 kleinere Glocken und 4 große. Unter anderem die Uspenski-Glocke, diese Glocke wiegt 65,5 Tonnen, nachdem sie zweimal eingeschmolzen und neu gegossen wurde. Traditionell läutet diese nur zu den größten kirchlichen Festen wie zum Beispiel das Osterfest. In vergangenen Zeiten wußten die Moskauer bei dreimaligen Läuten der Uspenski-Glocke, dass der Zar gestorben …

große Mietzekatze- кот

Russland – Moskau – 84 Meter unter der Erde inklusive Katzenkontent

..im Abstand von 90 Sekunden kommt man in Moskau mit der Metro deutlich schneller von A nach B als oberirdisch im Stau zu stecken und das ist in Moskau wahrlich nicht schwer. Die “tiefste” Stelle der Moskauer Metro liegt 84 meter tief. Wer die Geschichte und Hintergrundinformationen zur Moskauer Metro nachlesen möchte, kann das super auf der Seite von Russlandjournal. Auf dieser Seite bleibt keine Frage offen und es ist alles sehr gut recherchiert und erklärt. Selbst ich habe im Nachgang noch Informationen nachgelesen, die mir in Moskau gar nicht so aufgefallen sind. Und da es nichts gibt was es nicht gibt, wer dann während der Metrofahrt den Drang verspürt, er müsse sich eine kleine Mietzekatze zulegen, der wird auch fündig. Wir haben welche gefunden an der Metrostation die am Zarizyno – Park liegt. Unweit davon entfernt findet man einen kleinen Markt, auf dem man auch jede Menge Dinge findet, die man nicht gesucht hat. [thrive_text_block color=”blue” headline=”Tipp für Moskau:”]Ihr möchtet eine sympathische, deutschsprachige Stadtführerin in Moskau buchen, dann kontaktiert Marina unter mkolmogorova@yahoo.de [/thrive_text_block]

Russland – Moskau – 7 auf einen Streich

Wenn man sich im Stadtgebiet von Moskau bewegt, fallen einem immer wieder sehr imposante Gebäude auf. Die 7 Schwestern, so werden diese Gebäude genannt, prägen das Stadtbild wie kein anderes. Das sind Gebäude, die von Stalin in Auftrag gegeben wurden. Der Stil der Gebäude nennt sich sozialistischer Klassizismus oder auch Zuckerbäckerstil (auf Russisch: Сталинские высотки). Ursprünglich sollten es 8 Gebäude werden, 7 davon wurden jedoch nur verwirklicht. Das achte Gebäude sollte in der Nähe des Kremls errichtet werden und noch höher werden. Auf die Fundamente, die nach Stalins Tod im Jahre 1953, wurde später das Hotel Rossija errichtet. Allerdings wurde es 2006 abgerissen. Diese sehr markanten Gebäude sind nicht zu übersehen, in einem ist sogar eine Universität beheimatet, samt Studentenwohnungen. Nicht die schlechteste Adresse für einen Studenten zu wohnen. Auf dieser Seite http://mos-sky.narod.ru/ ist ein Lageplan der Gebäude zu finden, leider nur auf Russisch (die kleine Englische Version hat HTML Format). Ich habe leider nicht alle fotografieren können, aber eine Zusammenstellung der 7 Schwestern im Überblick (Absteigend der Höhe nach) Сталинские высотки: 235 m- staatliche Lomonossow Uni (Московский государственный университет имени М. …

Russland – Moskau – Liebesbäume, Tretjakowskaja und großes Theater

Vom roten Platz aus über den Fluss Moskwa läuft man südlich über die Brücke Luzhkov Most. Über die Insel in der Moskwa. Auf der Brücke und an der Seite jede Menge Stahl – Bäumchen, von weitem sehen diese sehr bunt aus. Wenn man näher kommt jedoch, sieht man, dass diese Bäumchen voll hängen mit Liebeschlösschen (дорогой запереть). Und Zack, schon sieht man das erste Brautpaar. Ein beliebter Ort von Hochzeitspaaren und Verliebten. Das Pärchen lässt ein Schloss mit einer Gravur versehen, bringt es an einen Ort an und wirft den Schlüssel dann ins Wasser. In dem Fall in die Moskwa. In Köln an der Rheinbrücke hängt auch alles voll, mittlerweile wird jede erdenkliche Stelle genutzt. Weiter geht es in Richtung Tretjakow-Galerie (auf Russisch Госуда́рственная Третьяко́вская галере́я). Das russische Kunstmuseum. Oder wie es die Russen liebevoll nennen Tretjakowka (Третьяковка). Es befindet sich im historischen Stadtteil  Samoskworetschje in der Lawruschinski-Gasse. Eine U-Bahn Station ist auch in der Nähe, die Tretjakowskaja. Wie soll sie auch anders heißen. Der Eintritt ist verschieden, die Russen bezahlen etwas weniger als “Ausländer”. Wenn man des russischen …

Blick von der Basilika auf den roten Platz

Russland – Moskau – Frühsport im Osten

Am nächsten Morgen ist Frühsport angesagt, wir kommen aus dem Osten, also für uns nichts unbekanntes. Auch wenn ich die Abendsportvariante bevorzuge, wollen wir uns doch mal ansehen, wie das in Russland läuft. Es geht kurz nach 6 los, damit wir gegen 7 am Luschniki Stadion sind. Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten, der Verkehr in Moskau ist leider nicht zu unterschätzen. Aus dem Grund heißt es auch, man kann immer nur eine Sache am Tag machen. Das kann ich so nur bestätigen. Das werden wir in den 5 Tagen noch sehr oft merken. Als wir auf das Gelände fahren, muss Marina eine kleine Eintrittsgebühr zahlen, der Wachmann macht den Weg frei. Das Stadion wird zur Zeit runderneuert für die WM 2018. Der Park und die Grünanlagen drumherum sind wirklich schön angelegt. Die beiden kommen hier Dienstags, Donnerstags vor der Arbeit und Samstags her. Sie sind im RRC Run Club und machen viele verrückte Events mit. Es geht los, die Mädels rüsten sich mit Nordic Walking Sticks, ich bevorzuge die leichte Joggingvariante. Wir laufen gute 7 …