Alle Artikel mit dem Schlagwort: bolivien

Bolivien – Copacabana, verlorene Wetten, unterschätzte Entfernungen

Durch einen Bericht über die Copacabana, den ich lange vor dieser Reise im Fernsehen gesehen hatte, stand für mich fest, da will ich auch hin. Auf unserer Reise durch Peru ist es dann auch so weit, wir nehmen uns die Zeit für einen Abstecher:) an die Copacabana – Yeah. Sofort fällt mir der Song von Barry Manilow ein: Copa- Copacabanaaaa:o) ..den Dan und ich zum Leidwesen aller Beteiligten fortlaufend anstimmen. Aber so ist das mit Ohrwürmern. Atemlos! Wir nehmen einen Bus ab Puno und fahren über die Südroute mit Perutravel, das kostet für die 142 km 20 Soles (das sind knapp 5,50 Euro), die Reisedauer beträgt zwischen 2,5 und 3 Stunden inklusive Grenzabfertigung. Nach gut 2 Stunden erreichen wir die Bolivianische Grenze. Alle müssen aus dem Bus aussteigen, sich den Ausreisestempel holen, dann durch ein Tor laufen und die Einreiseprozedur hinter sich bringen. Die empfohlenen Gelbfieberstempel im internationalen Impfausweis interessieren hier keinen. Ich hätte zu gerne gesehen, wie der Stempel von einer Baufirma in Uli`s Impfausweis angekommen wäre. Es ist nicht viel los, und so erhalten …

Peru – Nackte Meerschweinchen

Lima – (Huacachina) – Ica – Arequipa – Puno – Copacabana (Bolivien) – Puno – Cusco – Aguas Callientes  (Machu Pichu) über Ollantayambo – Cusco – Lima An einem Freitag im November fliegen Uli und ich ab Frankfurt, Dan und Claudia  ab München – wir werden uns in Amsterdam treffen und dann zusammen nach Lima fliegen. Uli, auf jede Situation vorbereitet – gerade stand er im Security Check noch hinter mir- im nächsten Augenblick sehe ich ihn wegrennen, ups ..ein gefrusteter Uli steht plötzlich wieder da. Das gute Pfefferspray, einen Tag vorher noch besorgt direkt in Frankfurt während seiner wohlverdienten Mittagspause, wanderte aus dem Handgepäck in die Tonne. Gut dass ich mein gutes Pfefferspray (ursprünglich für Indien besorgt) noch im Koffer liegen hatte, ich Streber ich. Very Secure durch Uli in der Mülltonne entsorgt und „GUTE Laune“ breitet sich aus, jedenfalls bei mir ;D und Frau Controlletti wundert sich, dass Uli so schnell wieder da war. Nachdem die Security dann noch verwundert über mindestens 4 Nasensprays, 4 Cremes, eine Ladung Medikamente mit der man eine ganze Stadt …