Alle Artikel mit dem Schlagwort: Birma

Die Bus Reise durch Myanmar beginnt

Am nächsten Morgen ging es dann endlich richtig los. Wir verstauen unsere Rucksäcke im Kleinbus von Tuppi, machten es uns bequem und genossen die erste Fahrt auf einer erstaunlich gut ausgebauten und fast völlig freien Autobahn. Wie sich später herausstellte war das aber die einzige Autobahn im gesamten Land und wir waren mehr als einmal froh, dass der Kleinbus eine gute Polsterung hatte. Schon nach wenigen Kilometern zeigte sich ein weiterer Vorteil gegenüber öffentlichen Bussen. Durch die Wärme tranken wir sehr viel Wasser, was entsprechend oft dazu führte anhalten zu müssen um das Wasser wieder loszuwerden. Tuppi stoppte natürlich immer wunschgemäß und wartete geduldig auf die Weiterfahrt. Thanaka – das birmanische Make-up Thanaka ist eine gelblich-weiße Paste aus einer fein geriebenen Baumrinde. In Myanmar wird sie von Kindern und Frauen in jedem Alter in das Gesicht gestrichen und wird salopp als birmanisches Make-up bezeichnet. [thrive_text_block color=”blue” headline=””]Die Thanakapaste wird von Jung und Alt als natürliche Kosmetik benutzt. Sie verleiht dem Gesicht ein frisches, jugendliches Aussehen, schützt gegen die UV-Strahlung der Sonne und wirkt kühlend. Zudem hat sie …

Ballonfahrt über Bagan

Ankunft in Myanmar, Yangon

Myanmar war eine der schönsten Reisen, die wir je erleben durften. Das Land ist ein visuelles Highlight. Es gibt für Fotografen keine Pause. Überall gibt es etwas zu sehen, zu staunen und zum Träumen! Reisebericht Myanmar Mitte Dezember 2011 machten wir uns gemeinsam mit Ulli aus Frankfurt auf nach Myanmar. Myanmar, was früher den Namen Burma oder Birma trug ist ein in Deutschland noch recht unbekanntes Land, da es jahrzehntelang von einer Regierung geführt wurde, die hierzulande sehr unbeliebt war. Viele Sanktionen mit den “entwickelten Ländern” haben in dieser Zeit dafür gesorgt, das Myanmar ein sehr ursprüngliches, aus unserer Sicht unberührtes Land blieb. Da es zum Zeitpunkt unserer Reise noch keinen Direktflug in das südostasiatische “Land der tausend Pagoden” gab, haben wir uns für einen Zwischenstopp in Bangkok entschieden. Einen Abend und eine Nacht konnten wir uns etwas akklimatisieren, was den Einstieg für 3 Wochen Urlaub in einer sehr warmen und schwülen Region etwas erleichterte.   [thrive_text_block color=”blue” headline=”Tipp gegen Verdauungsprobleme im Ausland:”] Wenn Du in einem fernen Land ankommst, dann besorge Dir sofort 1-2 Joghurts im Supermarkt. …