Alle Artikel in: Money Mindset

In der Entscheidungstheorie und der allgemeinen Systemtheorie besteht ein Mindset aus einer Reihe von Annahmen, Methoden oder Notationen, die von einer oder mehreren Personen oder Gruppen von Menschen gehalten werden.

Eine Einstellung kann auch als Ereignis der Weltanschauung oder Lebensphilosophie eines Menschen gesehen werden.

Eine Denkweise kann so fest etabliert sein, dass sie innerhalb dieser Personen oder Gruppen einen starken Anreiz schafft, frühere Verhaltensweisen, Entscheidungen oder Werkzeuge zu übernehmen oder zu akzeptieren. Das letztere Phänomen wird manchmal auch als mentale Trägheit, “Gruppendenken” beschrieben, und es ist oft schwierig, seinen Auswirkungen auf Analyse- und Entscheidungsprozesse entgegenzuwirken.

Geld ist jedes gesetzlich allgemein anerkannte Tausch- und Zahlungsmittel. Es bestehen unterschiedliche Geldformen, vor allem Bargeld (Geldmünzen und Banknoten) und der Zahlungsanspruch einer Nichtbank gegenüber einer Bank (Buchgeld bzw. Giralgeld). Das in der Währungsverfassung eines Landes als gesetzliches Zahlungsmittel bestimmte Geld bezeichnet man als Währung.

Denkfehler & MoneyMind

Die 5 größten Denkfehler im Umgang mit Geld die verhindern, dass du reich wirst!

Let’s face it: wir alle haben den innigen Wunsch, reich zu werden. Und wir ertappen uns regelmäßig dabei, voller Neid auf andere zu schauen, die das bereits geschafft haben. Bei näherer Betrachtung fällt uns jedoch auf, dass die wirklich Reichen auch nur Menschen sind. Doch etwas in ihrem Handeln und Denken unterscheiden sie von der Mehrheit, denn sie haben das geschafft, was wir uns wünschen. Was sind also diese Erfolgsfaktoren, die den Einen den Reichtum schenken, und den anderen nicht? Hier erklären wir dir 5 Denkfehler im Umgang mit Geld, die zwischen dir und deinem Reichtum stehen. 1. Das Mangel-Mindset Die Ausgaben auf deinem Konto treiben dir Schweißperlen auf die Stirn, du siehst nur ein Wegfließen von Geld, das gefühlt zehn Mal höher als deine Einnahmen sind. Dass du deinen Kredit für deinen Wohnungskauf nicht zurückzahlen könntest, bereitet dir große Sorgen. Du hast das Gefühl, nie genug Geld zu haben.Wenn du alleine das Wegfließen des Geldes, eine sorgenbehaftete Zukunft siehst und immer glaubst, nie genug zu haben, befindest du dich konstant in einem Mangelbefinden. Hast …