Monate: März 2016

Video: Wie Sie Ihre E-Mail-Liste verdoppeln

Heute möchte ich Ihnen eine einzigartige Technik vorstellen. Mit dieser Technik können Sie die Zahl der Personen verdoppeln, die über ihr E-Mail-Marketing zum Besuch Ihrer Website veranlasst werden. Das Interessante an ihr ist, dass sie auch dann wirkt, wenn es Ihnen nicht gelingt, die Zahl der Abonnenten in Ihrer E-Mail-Liste zu erhöhen. Wir nutzen zur Verdoppelung unserer Besucherzahlen zwei sehr effektive Features des E-Mail-Marketing-Dienstleisters Klick-Tipp, nämlich Splittesting und die gezielte Segmentierung nach Empfängern, die einen vorhergehenden Newsletter nicht geöffnet haben. Bitte klicken Sie auf den Play-Button, um das Video abzuspielen: Nehmen wir an, Sie erreichen bei einem Newsletter, den Sie an Ihre Zielgruppe versenden, im Durchschnitt eine Öffnungsrate von 25 Prozent und eine Klickrate von 50 Prozent. Bei einem Newsletter an 2000 Empfänger würden also 500 Empfänger Ihre E-Mail öffnen und 250 den darin enthaltenen Link anklicken. Das ist kein berauschendes Ergebnis. Nur 250 von 2000 Empfängern nehmen das Angebot in Augenschein, auf das Sie mit Ihrem Newsletter aufmerksam machen möchten! Bei Klick-Tipp können Sie zunächst einen Splittest-Newsletter an einen kleinen, ausgewählten Kreis Ihrer Adressaten …

Videokurs: E-Mail-Liste mit Facebook aufbauen

Wenn Sie in Ihrem Online-Marketing nicht den Schwerpunkt darauf legen, eine E-Mail-Liste aufzubauen, dann dürfte es heutzutage alles andere als leicht sein, über das Internet neue Kunden zu akquirieren. E-Mail-Marketing ist ein fantastisches Werkzeug, mit dem Sie Ihr Unternehmen und Ihre Angebote vorstellen und zu Ihren Interessenten und Kunden eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen können. Die meisten E-Mail-Marketing-Anwender versuchen, neue Interessenten mit Anmeldeformularen für ihren Newsletter zu gewinnen. Allerdings sind herkömmliche Anmeldeformulare in der heutigen Zeit nicht mehr effektiv. Das hat im Wesentlichen drei Gründe. Erstens müssen Ihre Besucher ihre E-Mail-Adresse korrekt in das Anmeldeformular eintippen. Sie mögen es kaum glauben, aber ein signifikanter Teil der Internet-User erfüllt diese Anforderung nicht. Gleich werden Sie lernen, wie Sie Ihren Besuchern die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse in ein Newsletter-Anmeldeformular ersparen können. Lesen Sie weiter … Zweitens befürchten viele Internet-User angesichts des ständig steigenden Spam-Aufkommens, dass ihre E-Mail-Adresse für Spamming missbraucht werden könnte. Aus diesem Grund tragen nur noch sehr wenige Menschen ihre persönliche E-Mail-Adresse in ein Newsletter-Anmeldeformular ein. Das gilt insbesondere für Websites, die ihnen noch nicht hinreichend vertraut …

portugal-porto-by-night-view-from-gaia

Warum Porto bald zu Deinen Lieblingsstädten zählen wird!

Was macht Porto zu einem Geheimtip und warum ihr jetzt nach Porto reisen solltet Weil Porto zur Zeit noch als Geheimtipp gilt, alle reisen nach Lissabon..die meisten jedoch lassen Porto auf der Landkarte im Norden liegen. Ein portugiesisches Sprichwort besagt, in Lissabon wird das Geld ausgegeben, welches in Porto verdient wird. Wenn man durch die Gassen schlendert, kommt man an den wunderschönen Fassaden und den Häusern mit den schiefen Fenstern und abbröckelndem Putz nicht vorbei. Zieht Euch für den Städtetrip bequeme Schuhe an, Porto ist hügelig aber kann sehr gut erlaufen werden. Für Fotografen und alle Fotobegeisterten ein wahres Augenfeuerwerk. Wir wussten gar nicht, wo wir zuerst hinsehen sollten, permanent gab es etwas zu entdecken. Man läuft durch die Straßen und rechts, oh links sieht auch gut aus. Wir konnten keine 5 Meter laufen, ohne den Fotoapparat zu zücken. Porto hat ein ganz besonders, einzigartiges Flair. Zur Zeit ist Porto noch nicht so überlaufen, und relativ preiswert. Ich habe mit einer Freundin im März 2016 fünf Nächte gebucht mit Flug inklusive Übernachtung für 200€ pro Person. Ich habe …

Livraria-Lello-e-Irmão-porto-portugal-harry-potter-reisefreiheit-eu-10

Harry Potter meet Porto!

Auf den Spuren von Harry Potter im Livraria Lello e Irmão in einem der schönsten Buchläden der Welt …wie das? Was hat Harry Potter mit Porto zu tun? Eine der schönsten Buchhandlungen der Welt befindet sich in Porto. Als wir den Fuß in die Buchhandlung setzen, fühlen wir uns direkt in eine andere Zeit versetzt, wunderschön und einzigartig. Fehlt eigentlich nur noch der Geruch von alten Büchern. Für die Augen großes Kino. Ganz großes Kino. Die Betreiber wissen das, ja logisch, ohne Eintrittskarte kommt man in den Buchhandlung leider nicht rein. Der Eintritt beträgt 3€, das Ticket bekommt man an dem gegenüberliegenden kleinen, roten Minishop am Straßenrand oder man folge der Menschenmasse. Der Betrag wird verrechnet wenn man in dem Buchladen etwas käuflich erwirbt. Wer auf klassische, portugiesische Literatur steht, wird auf jeden Fall fündig. Aber es gibt auch Postkarten und ein kleines bisschen Merchandising. Das Gebäude, welches auch von außen wunderschön ist, wurde als Buchhandlung Livraria Chardron 1869 in der Rua das Carmelitas 144 eröffnet. 1894 erwarb José Pinto de Sousa Lello das Gebäude. Am 13. Januar 1906 …

portugal-porto-casa-da-música-view-from-above

Erfahre, was Porto – Casa da Música mit Deinen intimsten Sinnen zu tun hat!

Die Casa da Música – Hier spielt die Musik Die Casa da Música ist auch einen Abstecher wert, es ist das städtische Konzerthaus von Porto. Ein aussergewöhnliches, architektonisches Gebäude. Im April 2005 wurde es eingeweiht. Wir haben eine Führung gebucht, leider wurde zu dem Zeitpunkt geprobt und wir durften nicht in den eigentlichen Konzertsaal. Aber über eine Glasschwellwand bekommt man einen Einblick. Die Glaswellen verzerren zwar den Blick, aber innerhalb des Konzertsaales wird der Schall günstig gebrochen. Für Euch habe ich ein paar Fotos zusammengestellt, es lässt sich hoffentlich erahnen, wie aussergewöhnlich diese Architektur ist. Aus den verschiedenen Besucherräumen und Installationen hat man ausserdem einen phantastischen Blick nach draußen und über einen Teil von Porto. Im großen Konzertsaal haben 1300 Menschen Platz, im kleinen Auditorium schräg darüber haben 350 Menschen Platz. Die Casa da Música befindet sich an dieser Adresse: Av. da Boavista 604-610, 4149-071 Porto, direkt neben dem großen Kreisverkehr um das Monumento aos Heróis de Guerra Peninsular. Wenn man am Kreisverkehr angelangt ist, kann man es nicht übersehen. Die Dachterrasse ist auch eine Besichtigung wert, leider …

3 Gründe für den Einsatz von E-Mail-Marketing

3 Gründe für den Einsatz von E-Mail-Marketing

Ralf Schmitz ist ein erfolgreicher Internet-Unternehmer. Im Lauf der fünftägigen Markteinführungsphase seines Online-Coachings erzielte er einen Umsatz von sage und schreibe 218.865 Euro. Wenn Sie wissen wollen, wie er dieses schier unglaubliche Resultat erreicht hat, dann klicken Sie auf den Play-Button, um das folgende Lehrvideo abzuspielen: [responsive_video type=’youtube’ hide_related=’1′ hide_logo=’1′ hide_controls=’0′ hide_title=’0′ hide_fullscreen=’0′ autoplay=’0′]https://www.youtube.com/watch?v=8g16KdSRGUw[/responsive_video]   Wie Ralf Schmitz in dem Interview mit Mario Wolosz (dem Gründer des E-Mail-Marketing-Dienstleisters Klick-Tipp) herausarbeitet, war professionelles E-Mail-Marketing der wichtigste Erfolgsfaktor. Nur damit konnte er in der Markteinführungsphase die notwendigen Besucherströme auf seine Webseite lenken – am umsatzstärksten Tag kam die satte Zahl von mehr als 22.000 (!) Interessenten. Derart hohe Besucherzahlen mit traditionellen Methoden wie Suchmaschinenoptimierung erreichen zu wollen, ist absolut illusorisch. Ich schließe mich der Meinung von Ralf Schmitz an, dass man heutzutage über das Internet neue Kunden auf effektive Weise nur noch durch professionelles E-Mail-Marketing gewinnen kann. Ralf Schmitz nutzt – wie viele andere erfolgreiche Unternehmer auch – professionelles E-Mail-Marketing von Klick-Tipp. Besonders gefallen ihm die integrierten Marketing-Features wie Splittesting und Segmentierung sowie das User-Whitelisting. Letzteres sorgt …

porto-portugal-portwein-ruby-aussicht-view

Portugal – Porto und flüssiges Gold

Portwein, das flüssiges Gold der Portugiesen Portweine – der Name stammt aus der Stadt Porto – stammen aus dem mit dem Zug ca. 2 Stunden entfernten Douro Tal ab Porto in östliche Richtung. Neben der Herkunft sind es auch die Herstellungsverfahren, die diese Weine ganz besonders machen. Es gibt rote, braune und weiße Portweine. Die roten Portweine sind die Rubys, das ist einfach zu merken, da sie eine schöne rote Farbsättigung haben. Es gibt zwei Arten von Portweinen, die eine Art durfte im Faß reifen, und die anderen in der Flasche. Die in der Flasche gereiften nicht ganz so hochpreisigen werden als „Standard Ruby“ bezeichnet. Nach ca. 2-3 Jahren können sie verkauft werden und haben ein typisches kräftiges, schokoladiges Aroma. Hier passt als Dessert übrigens auch dunkle, kräftige Schokolade dazu. Bei weißen Portweinen weiße Schokolade. Das Gegenstück dazu ist der im Holzfass gelagerte „Standard Tawny“. Dieser Portwein darf drei bis sechs Jahre im Fass verweilen bevor er auf den Markt gebracht wird. [responsive_video type=’youtube’ hide_related=’1′ hide_logo=’1′ hide_controls=’0′ hide_title=’0′ hide_fullscreen=’0′ autoplay=’0′]https://www.youtube.com/watch?v=gamhYYxm3fQ[/responsive_video] Die nächsthöhere Qualitätsstufe kommen die Ports mit …