facebook_pixel

Bist Du auch ein Ocean-Lover?

By Peggy / 12. Dezember 2016

Heute schon positives Karma gesammelt?

Wir möchten dir ein ganz tolles Projekt vorstellen und wie du positives Karma sammeln kannst.

Es geht um das Projekt von Yvonne und Melissa. Die beiden lieben das Meer, den tiefblauen Ozean, sonnige Tage unter Palmen am Strand und laue Lagerfeuer Abende. Aber wer liebt das nicht fragt ihr Euch? Genau darum geht es, jeder liebt diese Orte. Aber diese Orte haben auch Schattenseiten, die erzählen von Plastikmüll, Umweltgiften und Abwasserverschmutzung. Und genau an diesem Punkt setzt BIRU BIRU an. Die beiden machen sich stark für den Schutz und Erhalt unserer Strände und Ozeane.

Wusstest du, dass es Kontinente voller Plastik in den Meeren gibt?

Diese Kontinente entstehen durch die Strömungen. Sie befinden sich ca. 10 Meter unter der Oberfläche. Es gibt jeweils einen im Nordpazifik zwischen Kalifornien und Hawai und zwischen Hawai und Japan. Ausserdem wird ein weiterer im Nordatlantik, im Südpazifik und im indischen Ozean vermutet. In einer unserer Lieblingssendungen mit offenen Karten auf Arte wird dies sehr anschaulich erklärt.

Ca. 10% des weltweiten Plastikmülls landen im Meer, davon über 80% vom Müll an Stränden, den Touristen oder Einheimische dort zurück gelassen haben. Und auch dort knüpfen Melissa und Yvonne an. Sie organisieren unter anderem Beach Clean Ups und möchten damit ein Stück weit helfen, die Welt wieder schöner zu machen. Wir selbst haben an Beach Clean Ups bereits teilgenommen und ich kann dir sagen, es ist unfassbar, was die Leute alles am Strand zurück lassen.

Facts: Es dauert 20 Jahre bis ein Plastikbeutel und 400 Jahre bis eine Plastikflasche sich aufgelöst hat.

Sie haben sich für 2017 zum Ziel gesetzt, 300 Korallen-Setzlinge mit finanzieller Hilfe durch den Verkauf ihrer schlichten, unaufdringlichen Produkte und die Strände von 1000 Kilo Müll zu befreien indem sie selbst tatkräftig mit anpacken. Wie wir finden, ein wunderbares Ziel.

Im Shop von BIRU BIRU  findet ihr diese hübschen Produkte, die sich rund ums Meer drehen. Ein Teil ihrer Einnahmen geht an auserwählte Meeresschutz-Projekte, wie das Coral Gardening Project und die Eco Libraries. Wenn ihr Beach Clean Ups organisieren möchtet, dann wendet Euch an die zwei, sie unterstützen Euch gern.

Im übrigen, mit Beach Clean ups kannst du dein positives Karmakonto förmlich zum platzen bringen.

Protect what you love.

Ihr findet die beiden über ihren Shop BIRU BIRU oder über die Facebook Seite